Transparenzbericht

Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind nach § 55c a.F. der Wirtschaftsprüferordnung (WPO) verpflichtet, jährlich spätestens drei Monate nach Ende des Kalenderjahres einen Transparenzbericht auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen, sofern sie im Jahr mindestens eine Abschlussprüfung eines Unternehmens von öffentlichem Interesse (§ 319a Absatz 1 Satz 1 HGB) durchführen.

Es handelt sich hierbei um Unternehmen, die einen organisierten Markt im Sinne des § 2 Absatz 5 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) mit Aktien oder Schuldtiteln in Anspruch nehmen (Kapitalmarktorientierte Unternehmen).

FIDES führt Abschlussprüfungen bei Unternehmen von öffentlichem Interesse im Sinne von § 319 a Absatz 1 Satz 1 HGB durch. Darüber hinaus ist FIDES Abschlussprüfer bei Unternehmen, die wesentlicher Bestandteil eines kapitalmarktorientierten Konzerns sind, und bei Unternehmen, deren Aktien im Freiverkehr notiert sind. Ferner erbringen FIDES und ihre Gruppenunternehmen weitere Dienstleistungen für kapitalmarktorientierte Unternehmen, wie zum Beispiel im Bereich der internationalen Rechnungslegung (IFRS), der Unternehmensbewertung, der Internen Revision, des IT-Audit und der IT-Beratung sowie der steuerlichen und rechtlichen Beratung.

Mit dem vorliegenden Transparenzbericht erhalten Sie Informationen über unsere Gesellschafts- und Leitungsstruktur, über unser Qualitätssicherungssystem sowie über die maßgebenden Vergütungsgrundlagen und über Finanzinformationen.

Hier können SIe den aktuellen Transparenzbericht herunterladen: