Prüfung nach VerpackV

Wir helfen Ihnen bei Ihren privatrechtlichen Entsorgungsverträgen, damit Sie alle Prüfpflichten der Verpackungsverordnung ordentlich erfüllen.


Wenn Sie als Unternehmen Verkaufsverpackungen in den Verkehr bringen, sind Sie nach den Regelungen der Verpackungsverordnung (VerpackV) zur Entsorgung Ihrer Verpackungen verpflichtet. Dafür schließen Unternehmen Verträge mit Entsorgungsdienstleistern, die eine ordnungsgemäße Entsorgung gewährleisten – etwa über Duale Systeme oder Branchenlösungen.

Diese privatrechtlichen Ent­sorgungs­ver­träge schreiben in der Regel eine Prüfung und Be­scheinigung der ge­meldeten Ver­packungs­mengen vor. Außerdem be­steht nach der 5.Novelle der VerpackV mit Einführung der „Vollständigkeits­erklärung für Ver­kaufs­ver­packungen“ erstmals für 2008 eine öffentlich-rechtliche Prüfungspflicht.

Wir sind seit mehreren Jahren deutschlandweit und im benachbarten Ausland mit der Prüfung von Ent­sorgungs­ent­gelten befasst und verfügen über die notwendige fachliche Expertise, um die Prüfung effizient durchzuführen. Die Durchführung der Prüfung erfolgt nach den Vorgaben des IDW-Prüfungshinweises 9.950.3. Der Schwerpunkt ist eine (IT-) Systemprüfung, deren Ergebnis nach unseren Erfahrungen häufig zur Optimierung des Geschäftsprozesses beiträgt.